Wie wir wohnen

Wohnungsleerstand

Wohnungsleerstand

Wohnungen werden als „leerstehend“ bezeichnet, wenn sie weder vermietet sind noch von den Eigentümern selbst bewohnt werden. Ferien- und Freizeitwohnungen fallen nicht darunter. Das BBSR schätzt, dass im Jahr 2017 insgesamt 2,1 Millionen Wohnungen leer standen. Das entspricht 5,2 Prozent des gesamten Wohnungsbestands. Ostdeutsche Regionen sind besonders stark betroffen.

Datenbasis:BBSR-Wohnungsmarktbeobachtung, BBSR-Abschätzung des Wohnungsleerstands basierend auf den Leerstandsdaten des Zensus 2011, Gebäude- und Wohnungszählung, Stand: 28.05.2014
Geometrische Grundlage:Kreise (generalisiert), 31.12.2017 © GeoBasis-DE/BKG
Bearbeitung:J. Nielsen, M. Waltersbacher
Zurück zur Kartenübersicht

Wie wir wohnen

Ähnliche Karten zu diesem Thema

Alle Karten als Download oder zum Durchblättern

Laden Sie den Deutschlandatlas ganz einfach herunter oder blättern Sie online durch die Karten.